Die Gedichte von Gismat auf dem österreichischen Literaturportal

Die Gedichte von Gismat auf dem österreichischen Literaturportal

Das beliebte österreichische Literaturportal "Gedichtesammlung.net" hat mit der Veröffentlichung der ins Deutsche übersetzten Gedichte "Vergebung", "Blinde Liebe" und "Die Melancholie der Nacht" des jungen und talentierten Dichters Gismat Rüstamow im Rahmen des Projekts "Die neueste aserbaidschanische Literatur" des Staatlichen Übersetzungszentrum Aserbaidschan begonnen.

Die Autorin der deutschen Übersetzung der Gedichte, die zusammen mit Informationen über die Tätigkeit der Schriftstellerin vorgestellt wird, ist Maryam Samadova, der Herausgeber ist Andreas Krieber, ein bekannter österreichischer Philologe.

Es sei darauf hingewiesen, dass das seit 2006 bestehende Portal die Kreativität junger Schriftsteller und Dichter aus verschiedenen Ländern der Welt beleuchtet.

 

 

Gismat


·    Dichter, Übersetzer;

·    Geboren in Baku, 1986;

·    Abschluss an der Fakultät für Journalismus der Odlar-Yurdu-Universität;

·  Er ist der Autor der Gedichtbände "Schaufenster", "Die Sorgen der Megalopolis" und "Gumru Alphabet" sowie des Essaybandes "Die Geschichte der Zukunft".

·   Er übersetzte die Bücher "Vorlesungen aus der russischen Literatur" von Wladimir Nabokow, "Brief mit der Möwe" von Arcadie Suceveanu und verschiedene literarische Werke ins Aserbaidschanische.

 

 

 

https://www.gedichtesammlung.net/Gedicht/Gismat-Gedichte/

 

ANDERE ARTIKEL

  • Übersetzungszentrum überreichte Zertifikate Übersetzungszentrum überreichte Zertifikate

    Die nächsten Qualifikationstouren des staatlichen Übersetzungszentrums wurden abgeschlossen, um professionelle Übersetzer zu identifizieren. Übersetzer, die auf dem Gebiet der gesellschaftspolitischen, internationalen Beziehungen, der wissenschaftlichen, technischen, wirtschaftlichen, finanziellen und rechtlichen Bereiche Erfolge erzielt haben, wurden mit den Zertifikaten des Zentrums ausgezeichnet.

  • Das Buch von Akaki Sereteli zum ersten Mal in Aserbaidschan Das Buch von Akaki Sereteli zum ersten Mal in Aserbaidschan

    Das Übersetzungsbüro ADTM freut sich, die Veröffentlichung des Buches "Meine Lieder" bekannt zu geben, das ausgewählte Gedichtproben des bedeutenden georgischen Dichters Akaki Sereteli im Rahmen des Stipendienprojekts des Schriftstellerhauses von Georgien enthält.

  • Erzählung von Sadaj Budagli in der israelischen Literaturzeitschrift Erzählung von Sadaj Budagli in der israelischen Literaturzeitschrift

    Das israelische Literaturmagazin "Artikl" hat im Rahmen des Projekts "Aserbaidschanische Literatur in einer internationalen virtuellen Welt" des Staatlichen Übersetzungszentrums Aserbaidschan die Kurzgeschichte "Regenloses Wetter" des bekannten aserbaidschanischen Schriftstellers Sadaj Budagli ins Russische übertragen.