DAS BUCH "HEYDAR ALIYEV UND GEORGIEN" IST ERSCHIENEN

DAS BUCH "HEYDAR ALIYEV UND GEORGIEN" IST ERSCHIENEN

Das Buch "Heydar Aliyev und Georgien", das dem 100. Jahrestag des Gründers des modernen Aserbaidschans, der weltberühmten politischen Persönlichkeit Heydar Aliyev, gewidmet ist, wurde in Tiflis durch die gemeinsamen Bemühungen der georgischen Intelligenz und des staatlichen aserbaidschanischen Übersetzungszentrums veröffentlicht.

Das Buch, das Heydar Aliyevs selbstlose Fürsorge, seine warmherzige und freundschaftliche Haltung gegenüber Georgien und dem alten georgischen Volk widerspiegelt, enthält dokumentarische Materialien wie "Erste Bekanntschaft mit Georgien", "Symbol der Freundschaft - sowohl Straße als auch Brücke", "Eröffnungsfeier der Ölpipeline Baku-Supsa", "Unveränderliche Entscheidung", "Heydar Aliyev und Eduard Shevardnadze auf der Pressekonferenz", "Heydar Aliyevs Rede an der Staatlichen Universität Tiflis", "Heydar Aliyev und Georgien", "Die Welt über Heydar Aliyev", Abschriften seiner Reden bei gesellschaftspolitischen und kulturellen Veranstaltungen in dem befreundeten Land sowie Archivfotos. 

Die Projektleiterin der exquisiten Ausgabe, die in aserbaidschanischer und georgischer Sprache erscheint, ist Afag Masud, Volksschriftstellerin von Aserbaidschan, die Autoren sind Makwala Gonaschwili, Vorsitzende des georgischen Schriftstellerverbands, und Imir Mammadli, Koordinator für literarische und kulturelle Beziehungen mit Georgien im Staatlichen Übersetzungszentrum Aserbaidschans, und der Herausgeber ist Etimad Baschkechid, Schriftsteller, Leiter des Büros für Wissenschaft, Bildung und Kultur im Staatlichen Übersetzungszentrum Aserbaidschans. 

Das Buch wurde vom führenden georgischen Verlag "Merani" veröffentlicht.

 

ANDERE ARTIKEL

  • PRÄSENTATION DES BUCHES "HEYDAR ALIYEV UND GEORGIEN"FAND IN TIFLIS STATT PRÄSENTATION DES BUCHES "HEYDAR ALIYEV UND GEORGIEN"FAND IN TIFLIS STATT

     

    Das Buch "Heydar Aliyev und Georgien", das als Beitrag zum "Heydar Aliyev Jahr" veröffentlicht wurde, wurde vorgestellt. Makwala Gonaschwili, Präsidentin des georgischen Schriftstellerverbandes und Trägerin des Rustaweli-Staatspreises, sprach über den bedeutenden Einfluss von Heydar Aliyev auf das politisch-wirtschaftliche und soziale Leben Georgiens in schwierigen Zeiten der Geschichte und die radikale Veränderung der politischen und wirtschaftlichen Situation im Land dank der von ihm durchgeführten Energieprojekte. Im Anschluss daran sprach die Leiterin des staatlichen aserbaidschanischen Übersetzungszentrums, Volksschriftstellerin Afag Masud:

     

     

  • Neue Stufe der Entwicklung der russisch-aserbaidschanischen Literaturbeziehungen Neue Stufe der Entwicklung der russisch-aserbaidschanischen Literaturbeziehungen

    Die Bücher "Kleiner Held" (F. Dostojewski) und "Tschewengur" (A. Platonow), die im Rahmen des gemeinsamen Projekts des Staatlichen Übersetzungszentrums Aserbaidschan und des Russischen Instituts für literarische Übersetzung in die aserbaidschanische Sprache übersetzt und veröffentlicht wurden, wurden feierlich vorgestellt...

  • 8. November — Tag des Sieges 8. November — Tag des Sieges

    Aserbaidschan, du verdienst nur Sieg und Triumph!