Online-Präsentation der „Ausgewählte Werke“ von Carlos Fuentes findet statt

Online-Präsentation der „Ausgewählte Werke“ von Carlos Fuentes findet statt

    Am 21. April stattete der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter von Mexiko in Aserbaidschan Juan Rodrigo Labardini Flore dem Staatlichen Übersetzungszentrum einen Besuch ab.

     Im Laufe des Treffens wurde darauf hingewiesen, dass das Buch „Ausgewählte Werke“ vom weltberühmten mexikanischen Schriftsteller Carlos Fuentes, das vom staatlichen Übersetzungszentrum ins Aserbaidschanische übersetzt und veröffentlicht wurde, einen wichtigen Beitrag zur Förderung der mexikanischen Literatur auf internationaler Ebene leiste. In den kommenden Tagen werde die Online-Präsentation der Publikation über die Website „Kulturdiplomatie“ des Außenministeriums von Mexiko veranstaltet.

     Juan Rodrigo Labardini Flores: „Aserbaidschan legt großen Wert auf mexikanische Literatur und die Veröffentlichung der Werke von berühmten mexikanischen SchriftstellerInnen in hoher Qualität beindruckt uns sehr. Diese neueste Ausgabe, die vom Staatlichen Übersetzungszentrum veröffentlicht wurde, hat mich dazu gebracht, die Romane „Nichts als das Leben“ und “Aura“ von Carlos Fuentes noch einmal zu lesen. Unsere Experten haben die Übersetzungsqualität der Werke hochgeschätzt. Ich danke dem Zentrum noch einmal aufrichtig für dieses wichtige Ereignis.“

     Anschließend teilte der Botschafter mit, dass das nicaraguanische Magazin Carátula, das venezolanische Magazin Poesía und die Zeitung Poesía der Nationalen Autonomen  Universität von Mexiko (UNAM) bereit sind, mit dem Zentrum bei der Förderung der aserbaidschanischen Literatur in Lateinamerika zusammenzuarbeiten.

 

Galerie

ANDERE ARTIKEL

  • „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival Dnepr „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival Dnepr

    Die Präsentation des Buches „Laili und Madschnun“ des großen aserbaidschanischen Dichters Nizami Gandschawi, das in diesem Jahr in der Ukraine veröffentlicht worden ist, fand im 4. internationalen Buchfestival Dnepr („Dnepr Book Space“) statt.

  • „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival

      Die Präsentation des Buches „Laili und Madschnun“, das anlässlich des 880-jährigen Jubiläums des großen aserbaidschanischen Dichters Nizami Gandschawi in diesem Jahr in Kiew veröffentlicht worden ist, fand im Internationalen Buchfestival Kiew („Kyiv Book Art Fest“) statt.

  • Das Schaffen von Nizami Gandschawi auf dem georgischen Literaturportal Das Schaffen von Nizami Gandschawi auf dem georgischen Literaturportal

    Das populäre georgische Literaturportal „Iverioni“ veröffentlichte einen Artikel über das Poem „Laili und Madschnun“, das im Zusammenhang mit dem in Aserbaidschan erklärten „Nizami-Jahr“ in Tiflis erschien, sowie das Vorwort des Werkes.