Aserbaidschanisch-Deutsch Sprachführer ist erschienen

Aserbaidschanisch-Deutsch Sprachführer ist erschienen

 

 

Für Geschäftsreisende und Touristen sowie für die Personen, die Deutsch lernen möchten, veröffentlichte das Aserbaidschanische Staatliche Übersetzungszentrum das Buch „Aserbaidschanisch-Deutsch Sprachführer“.

Mit diesem Sprachführer, der aus den Kapiteln „Erste Kontakte“, „Abreise und Einreise“, „Stadtverkehr“, „Im Hotel“, „In der Stadt“, „Essen und Trinken“, „Kontakt“, „Medizinische Versorgung“, „Einkaufen“, „Kino, Unterhaltung und Entspannung“ und „Die am häufigsten verwendeten Wörter und Ausdrücke“ besteht, kann man Deutsch schnell und einfach lernen.

Der Verfasser des Buches ist Vüsal Abbaszade, Spezialist für die deutsche Sprache im Übersetzungszentrum.
Das Buch wurde vom Doktor der Philologie Dozent Vilayet Haciyev, der Magistra der Philosophie Stefanie Matzer (Österreich), der Studentin M.A. Sprachen, Kommunikation und Kulturen Lisa Brandt (Deutschland) und der Philologin Schafiga Guliyeva redigiert. 

Das Buch wurde im Verlag des Staatlichen Übersetzungszentrums gedruckt.

Der Sprachführer ist in folgenden Buchhandlungen erhältlich:

„Libraf“

„Kitabevim.az“

„Akademkitab“

Buchhaus „Akademiya“

„Azərkitab“

Buchhaus des Präsidentenamtes

Kiosk der Aserbaidschanischen Sprachenuniversität

Buchhandlung „Pero“

Buchhaus „Oxumalı“

Buchhaus „Lider“

 

ANDERE ARTIKEL

  • „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival Dnepr „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival Dnepr

    Die Präsentation des Buches „Laili und Madschnun“ des großen aserbaidschanischen Dichters Nizami Gandschawi, das in diesem Jahr in der Ukraine veröffentlicht worden ist, fand im 4. internationalen Buchfestival Dnepr („Dnepr Book Space“) statt.

  • „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival

      Die Präsentation des Buches „Laili und Madschnun“, das anlässlich des 880-jährigen Jubiläums des großen aserbaidschanischen Dichters Nizami Gandschawi in diesem Jahr in Kiew veröffentlicht worden ist, fand im Internationalen Buchfestival Kiew („Kyiv Book Art Fest“) statt.

  • Das Schaffen von Nizami Gandschawi auf dem georgischen Literaturportal Das Schaffen von Nizami Gandschawi auf dem georgischen Literaturportal

    Das populäre georgische Literaturportal „Iverioni“ veröffentlichte einen Artikel über das Poem „Laili und Madschnun“, das im Zusammenhang mit dem in Aserbaidschan erklärten „Nizami-Jahr“ in Tiflis erschien, sowie das Vorwort des Werkes.