„Die Anthologie moderner aserbaidschanischer Erzählungen“ erschienen

„Die Anthologie der modernen aserbaidschanischen Erzählungen“ ist in Ägypten erschienen. Sie gilt als eines der größten Projekte des dem Ministerrat zugeordneten Übersetzungszentrums der Republik Aserbaidschan.

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Ägyptischen Nationalen Übersetzungszentrum. Eine derartige Sammlung der aserbaidschanischen Literatur wurde zum ersten Mal in der arabischen Welt herausgegeben. Sie enthält Erzählungen der aserbaidschanischen Schriftsteller/Innen aus dem 20.Jahrhundert und besteht aus ca. 400 Saiten.

Übersetzt wurden die Werke vom Ahmad Sami, dem Leiter des ägyptischen Zentrums für Bildung und Kultur. Er ist außerdem als Attaché an der Botschaft der Arabischen Republik Ägypten in Aserbaidschan tätig.

Die Präsentation der Anthologie findet in kommenden Monaten in Kairo statt.

ANDERE ARTIKEL