Bevollmächtigter Vertreter der argentinischen Republik zu Gast im Übersetzungszentrum

Der Berater für Kulturangelegenheiten an der Botschaft der Republik Argentinien in Aserbaidschan, Eduardo Cavallero, war am 21.Februar im Übersetzungszentrum zu Gast. „Im Rahmen der Tätigkeit des Übersetzungszentrums wurden viele Werke argentinischer Autoren ins Aserbaidschanische übersetzt und herausgegeben, darunter auch von Autoren wie Jorge Luis Borges, Julio Cortazar, Ernesto Sabato, Roberto Arlt, Alvaro Yunque, Syria Poletti und Manuel Puig. Außerdem haben wir letztes Jahr ein gemeinsames Projekt mit der argentinischen Botschaft durchgeführt, in dessen Rahmen „Morels Erfindung“ von Adolfo Bioy Casares ins Aserbaidschanische übersetzt und herausgegeben wurde“, sagte beim Gespräch der Stellvertretende Leiter des Übersetzungszentrums Yaschar Aliyev.

Auch Eduardo Cavallero äußerte sich zufrieden über das Treffen. „Ich bin sehr stolz, dass die argentinische Literatur in Aserbaidschan in einem solch hohen Maß gefördert wird“, sagte er. Und anschließend wurde das nächste gemeinsame Projekt des Übersetzungszentrums mit der argentinischen Botschaft erörtert. Das Projekt umfasst die Übersetzung des Buches „Dailan Kifki“ der argentinischen Autorin Maria Elena Walsch. Außerdem wurde dabei Gedankenaustausch zur Herausgabe des in Argentinien zu erscheinenden Buches „die Moderne Aserbaidschanische Dichtung“ geführt.        

       

 

  

ANDERE ARTIKEL