Aserbaidschanische Poesie in Weißrussland

Die internationale Herausgabe des Übersetzungszentrums der Republik Aserbaidschan - das Buch „Die Anthologie der modernen aserbaidschanischen Literatur“, die die Poesie des 20. Jh. der aserbaidschanische Literatur enthält, erschien in Weißrussland.

Die Werke der bekannten Literaten wie Səməd Vurğun, Mikayıl Müşfiq, Rəsul Rza, Hüseyn Arif,  Bəxtiyar Vahabzadə, Nəbi Xəzri, Mədinə Gülgün, Əliağa Kürçaylı, Əli Kərim, Nəriman Həsənzadə, Xəlil Rza Ulutürk, Məmməd Araz, Cabir Novruz, Tofiq Bayram, Fikrət Qoca, Musa Yaqub, Vaqif Səmədoğlu, Abbas Abdulla, İsa İsmayılzadə, Ələkbər Salahzadə, Nüsrət Kəsəmənli, Sabir Rüstəmxanlı, Zəlimxan Yaqub, Adil Mirseyid, Rüstəm Behrudi, Salam Sarvan , die in diesem Buch gesammelt sind, wurden ins Weißrussische von den berühmten Dichtern T.Swites, H.Galparowitsch, J.Alejtschanka, V.Raduk, J. Mastak und V.Vaschcanka übersetzt.  

Das Buch, das das erste Ereignis in der Geschichte der literarischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Weißrussland ist, wurde vom Verlag „Svjasda“ in Weißrussland herausgegeben.

Der Gestalter des Buches ist T.Swites und der Redakteur ist V.Katsevitsch.

 

ANDERE ARTIKEL