Die Präsentation des Buches „Kurze Geschichte und Erzählungen aus Aserbaidschan“ in Großbritannien

Eins der internationalen Projekte des Übersetzungszentrums der Republik Aserbaidschan – „Kurze Geschichte und Erzählungen aus Aserbaidschan“ wurde in der Nationalbibliothek des Vereinigten Königreichs n Schriftsteller präsentiert.

An der Veranstaltung nahmen die bekannten Wissenschaftler, Literaten und Forscher teil.

Die Redakteurin des Buches, Übersetzerin und Schriftstellerin Dr. Anne Thompson betonte es in ihrer Rede, dass der einzige Ausweg der religiösen und rassistischen Diskriminierung, sozialen und politischen Ungerechtigkeit gegenseitige Verständigung und interliterarischer Austausch ist. „Diese Veröffentlichung, eine frohe Botschaft großer Erlösung, ist ein brüderliches Denkmal, das auf dem Dialog von Liebe und Mitgefühl aufgebaut wird“ zitierte sie das von Afag Masud und gab den Teilnehmenden der Veranstaltung ausreichende Information über das Übersetzungszentrum.

Dann hielten die Literaturkritikerin Vesna Petcovic, der Chefredakteur der Zeitschrift „EU Today” Gary Cartwright, Dichterin und Übersetzerin Caroline Walton, die wissenschaftliche Mitarbeiterin von „University College London” Sevinc Baxış, der Mitarbeiter der Botschaft der Republik Aserbaidschan im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland Hüseyn Hüseynov und die anderen Rede und teilten ihre Meinungen über das Buch. Die Veranstaltung ging mit der Vorlesung der Ausschnitte der Geschichte und Erzählungen im Buch zum Ende.

Man muss betonen, dass im Buch die Werke der 24 Schriftsteller von Aserbaidschan - der Literaten wie Əbdürrəhim bəy Haqverdiyev, Əli Vəliyev, Mir Cəlal Paşayev, Ənvər Məmmədxanlı, İsmayıl Şıxlı, İsa Hüseynov, Sabir Əhmədli, İsi Məlikzadə, Yusif Səmədoğlu, Maqsud İbrahimbəyov, Anar, Vaqif Nəsib, Şahmar, Elçin, Mövlud Süleymanlı, Sara Oğuz, Seyran Səxavət, Məmməd Oruc, Kamal Abdulla, Aqil Abbas, Saday Budaqlı gesammelt worden sind.

Autor des Vorworts des Buches ist die Direktorin der Office „British Council Azerbaijan“ Dr Elizabeth White.  

 

Galerie

ANDERE ARTIKEL