Die Werke ukrainischer Schriftsteller auf Aserbaidschanisch

Die Präsentation der Bücher der bekannten ukrainischen Schriftsteller Wladimir Danilenkos „im Licht der untergehenden Sonne“ und Nikolaj Chomitschs „das Geheimnis des Tempels“ fand in der Nationalbibliothek im Namen M.F.Achundov in Baku statt. Die Vorstandsvorsitzende des Übersetzungszentrums der Republik Aserbaidschan, die Schriftstellerin Afag Masud eröffnete die literarische Veranstaltung mit dem Einführungswort und sprach über die freundliche und brüderliche Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Ukraine und die in letzten Jahren vom Übersetzungszentrum verwirklichten Projekte für literarische Beziehungen zwischen der Ukraine und Aserbaidschan. Sie erwähnte auch von den Anthologien, die zur Verbreitung und Förderung der ukrainischen Literatur in Aserbaidschan und der aserbaidschanischen in der Ukraine dienen und am Ende ihrer Rede betonte, dass solche Projekte auch in Zukunft fortgesetzt werden.

Dann wurde das Wort dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Ukraine in der Republik Aserbaidschan Olexander Mischenko gegeben. Über gesellschaftspolitische Bedeutung solcher Projekte sprach der Botschafter dem aserbaidschanischen Übersetzungszentrum seine Dankbarkeit für die konsequente und würdige Umsetzung dieser glorreichen Mission aus.

An der Veranstaltung sprach Geschäftsführender Direktor der Wissensstiftung (Bilik fondu) unter dem Präsidenten der Republik Aserbaidschan Oqtay Səmədov, Leiter der Behörde des Übersetzungszentrums Yaşar Əliyev, Leiter der Abteilung für Wissenschaft, Bildung und Kultur, der Schriftsteller Etimad Başkeçid über die literarische und künstlerische Bedeutung der Werke. Die beiden Bücher können in dem literarisch-künstlerischen Denken des aserbaidschanischen Lesers von der Geschichte, dem modernen Leben der Ukraine eine große Vorstellung machen und auch Interesse an der ukrainischen Literatur erwecken.

Schließlich wurde das Wort den ukrainischen Schriftstellern - dem Vorsitzenden Kiewer Organisation des Schriftstellerverbands der Ukraine, Wladimir Danilenko und dem bekannten Dichter Nikolaj Chomitsch gegeben. Die Schriftsteller sprachen von den im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem Übersetzungszentrum und Schriftstellerverband der Ukraine in die Tat umgesetzten Projekten. Die Gäste aus der Ukraine betonten es auch, dass Baku zum Zentrum der literarischen Veranstaltungen geworden ist.

Am Ende der Veranstaltung überreichte der Vorsitzende Kiewer Organisation des Schriftstellerverbands der Ukraine, Wladimir Danilenko das Souvenir mit nationalem Ornament der Ukraine der Leiterin des Zentrums Afag Masud.

 

Galerie

ANDERE ARTIKEL