Der seit dem 28. Mai 1918 beginnende Unabhängigkeitsweg

Der 28. Mai ist der 100. Jahrestag der Gründung der Demokratischen Republik Aserbaidschan. Dieser historische Tag ist ein großes und bemerkenswertes Ereignis im Leben des aserbaidschanischen Volkes. Die erste Demokratische Republik im muslimischen Osten – die Demokratische Republik Aserbaidschan entstand als das logische Ergebnis eines langen Prozesses der sozioökonomischen, politisch-wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung, des nationalen Erwachens unseres Volkes. Diese Volksrepublik war ein Hinweis auf das Niveau des politischen Bewusstseins, des intellektuellen und kulturellen Potenzials unseres Volkes, seines hohen Talents und seiner Fähigkeiten.

An der Erklärung der Unabhängigkeit im Jahre 2018 am 28. Mai und der Tätigkeit der Volksrepublik hatten die historischen Persönlichkeiten wie Əlimərdan bəy Topçubaşov, Məmmədəmin Rəsulzadə, Fətəli xan Xoyski, Həsən bəy Ağayev, Nəsib bəy Yusifbəyli, Səməd bəy Mehmandarov, Əliağa Şıxlinski und die anderen, die diese Republik regierten,  große Dienste. Die Namen dieser bedeutenden Staatsmänner, patriotischen Intellektuellen, Berufssoldaten sind für immer ins Gedächtnis unseres Volkes eingeprägt. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und der Wiederherstellung der Unabhängigkeit von Aserbaidschan wird der Tag des 28. Mai jedes Jahr feierlich in unserem Land gefeiert. In den Feierlichkeiten, die diesem Jubiläum gewidmet sind, wird noch einmal einen Blick auf die Zeit der Republik geworfen, ausführlich ihren Platz und ihre Rolle in unserer Geschichte analysiert und den Aufbauprozess des Staates erforscht.

Während der Regierungszeit des Gründers des modernen Aserbaidschans Heydar Aliyev wurde die Tätigkeit der Institutionen und prominenten Persönlichkeiten der Demokratischen Republik sehr hoch eingeschätzt. In seinen Reden, Erlassen und Anordnungen wies der Präsident wiederholt darauf, dass die Republik Aserbaidschan ein Nachfolger der Demokratischen Republik Aserbaidschan ist. Die Worte des Nationalleaders über diese Republik, die eine unersetzbare Rolle in unserer Geschichte spielte und die Unterstützung für das moderne Aserbaidschan im Prozess der Demokratisierung darstellt, behalten ihre Relevanz für alle Zeiten: „heute kann man sagen, dass der aserbaidschanische Staat, die unabhängige Republik Aserbaidschan die Nachfolge der 1918 gegründeten demokratischen Republik ist. Wir wenden diesen Grundsatz der Nachfolge mit Ehre und Hingabe an.“

Präsident Ilham Aliyev unterzeichnete eine Verordnung, mit der das Jahr 2018 als "Jahr der Demokratischen Republik Aserbaidschan" genannt worden ist, damit dieses bemerkenswerte Ereignis in Aserbaidschan auf staatlicher Ebene gefeiert werden soll.

Mit der Verordnung wird festgestellt, dass die erst zwei Jahre bestehende Demokratische Republik Aserbaidschan mit ihrer reichen staatlichen Erfahrung unauslöschliche Spuren in der Geschichte des Nationalstaates hinterließen und zukünftige Unabhängigkeit, Stärkung der Gefühle der Freiheit und Unabhängigkeit unter den Menschen eine solide Grundlage schaffen konnten.

 

 

ANDERE ARTIKEL