Deutsche Literaturwissenschaftlerin im Übersetzungszentrum

Am 3. Oktober war die Professorin der Universität Würzburg, Frau Sieglinde Hartmann, im Übersetzungszentrum beim Ministerkabinett der Republik Aserbaidschan. Beim Treffen wurden die Werke der weltbekannten deutschen Literaten wie Johann Wolfgang von Goethe, Hermann Hesse, Thomas Mann, Heinrich Heine, Patrick Süskind, Günter Grass u.a., die in verschiedenen Zeiten vom Übersetzungszentrum übersetzt und veröffentlicht wurden, besprochen. Danach wurden der Brückenschlag zwischen aserbaidschanischen und deutschen Literaturen und die Präsentations- und Verteilungsfragen an die Bibliotheken der Universitäten in Frankfurt der in der Richtung der Bekanntmachung der aserbaidschanischen Literatur in Deutschland ins Deutsche übersetzten „Aserbaidschanische Geschichten und Erzählungen“ (Azərbaycan hekayəsi) und deren Redakteurin Frau Sieglinde Hartmann ist, diskutiert.

Am Ende des Treffens wurde dem Gast eine der Neuerscheinungen des Übersetzungszentrums das Buch „İki roman“ – ´Zwei Romane´ des deutschen Schriftstellers Heinrich Theodor Böll geschenkt.  

 

 

Galerie

ANDERE ARTIKEL