Präsident Ilham Aliyev kam mit einer Gruppe von Armeeangehörigen zu einem Treffen zusammen

Der Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Republik Aserbaidschan, Präsident Ilham Aliyev, kam mit einer Gruppe von Armeeangehörigen zu einem Treffen zusammen. Das Treffen fand zum Andenken des Sieges der aserbaidschanischen Armee im April des vergangenen Jahres statt. So erstattete der Sicherheitsminister Sakir Hasanov dem Präsidenten Ilham Aliyev Bericht darüber. Und anschließend meldete sich der Präsident Aliyev zu Wort.

„Der aserbaidschanischen Armee ist im April des vergangenen Jahres ein großer Erfolg im Kampf gegen armenische Streitkräfte gelungen. Dieser Sieg bewies hiermit den Mut und die Tapferkeit der aserbaidschanischen Armee und des aserbaidschanischen Volkes. Infolge der April-Kämpfe wurden die aserbaidschanischen Gebiete Füzuli, Dschabrail und Aghdere von feindlicher Besetzung befreit, wo zu zurzeit aserbaidschanische Fahne flattert. Diese Kämpfe zeigen, dass sich das aserbaidschanische Volk mit der Eroberung eigener Gebiete auf keinen Fall abfinden wird, solange die territoriale Integrität Aserbaidschans nicht gesichert ist“, so der Präsident Aliyev.

 

Am Ende des Treffens wurde ein Erinnerungsfoto aufgenommen. 

Galerie

ANDERE ARTIKEL

  • Versteckte Orte in Baku

    Der erste Aufschluss über die Stadt Baku wurde 3500 Jahre vor Christentum, zur Zeit des Pharao Menesa,