Der Sammelband „Das neue Wort“ erschienen

 

Das dem Ministerrat zugeordnete Übersetzungszentrum der Republik Aserbaidschan gab den Sammelband „Das neue Wort" heraus. Der Sammelband gewährt einen Einblick ins Schaffen talentierter junger Autoren aus Aserbaidschan und beinhaltet Werke, Gedichte und Erzählungen junger Autoren, die seit Ende der Neunziger bis heute auf literarischem Gebiet aktiv engagiert sind.

Das Buch zielt drauf ab, einen Blick in die neue aserbaidschanische Literatur zu gewähren und hiermit die talentierten, jungen Autoren den aserbaidschanischen Lesern näher zu bringen. Darüber hinaus wollen wir in Zukunft die Werke junger Autoren in Fremdsprachen übersetzen und sie im Rahmen unserer Projekte zur weltweiten Förderung der aserbaidschanischen Literatur den ausländischen Lesern näher bringen.

Der Autor des Vorwortes zum Band ist der bekannte Kritiker Asad Dschahangir.             

 

 

 

 

ANDERE ARTIKEL