Der Chefredakteur der Literaturzeitung „Akhbar al-Adab“ zu Besuch im Übersetzungszentrum

Am 22.November 2016 besuchte Tariq at-Tahir, der Chefredakteur der Literaturzeitung „Akhbar al-Adab“, das dem Ministerrat zugeordnete Übersetzungszentrum der Republik Aserbaidschan. Er informierte sich bei einem Gespräch mit der Vorsitzenden des Zentrums, Afaq Masud, über die Arbeiten der Einrichtung.

„In Aserbaidschan gibt es ein großes Interesse an arabischer Literatur. Gemeinsam mit arabischen Botschaften in Aserbaidschan führen wir viele Projekte durch. „Die Wachtel und der Herbst“ vom ägyptischen Nobelpreisträger, Nagib Mahfuz, wurde vor kurzem selbst mit Unterstützung des Übersetzungszentrums ins Aserbaidschanische übersetzt und veröffentlicht. Es wurde von aserbaidschanischen Lesern mit großem Interesse in Empfang genommen. Um aserbaidschanische Literatur in arabischen und anderen Ländern zu fördern, führen wir auch viele Projekte. Zurzeit übersetzen wir „die Anthologie der modernen aserbaidschanischen Literatur“ in andere Sprachen. Das zählt selbst zu den wichtigsten Projekten von uns. Sie ist bereits auf Russisch, Türkisch und Englisch erschienen. In kommenden Tagen wollen wir sie auch in Ägypten in arabischer Übersetzung veröffentlichen“, teilte Afaq Masud ihrem Gast mit.    

Anschließend meldete sich Tariq at-Tahir zu Wort. „Die Zeitung, deren Chef ich bin, besteht seit 25 Jahren. Sie erscheint in mehr als 20 arabischen Ländern. Den besonderen Schwerpunkt legt die Zeitung auf Verbreitung weltbekannter Werke in arabischen Ländern. Und daher sind wir auch bereit, mit dem Übersetzungszentrum in diesem Bereich zusammenzuarbeiten. Ihre Aktivitäten verfolge ich auch auf der Webseite des Zentrums. Ich glaube, mit Ihren Arbeiten leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Festigung der Beziehungen zwischen Völkern und Ländern“, sagte er.

Am Schluss des Treffens bekam Tariq at-Tahir den Katalog und andere Publikationen des Übersetzungszentrums geschenkt.          

 

 

Galerie

ANDERE ARTIKEL