Schahin Alesgerov beim Treffen mit der Mitarbeiterin des Verleger-Verbandes in Italien

Schahin Alesgerov, Chef der Abteilung Internationale Beziehungen im Übersetzungszentrum der Republik Aserbaidschan kam im Rahmen der 28. Internationalen Buchmesse in Turin mit Paola Seghi zusammen. Paola Seghi ist außerdem zuständige Person für die Veröffentlichung und den Verkauf der Bücher und auch für Organisierung der Buchmessen des Verleger-Verbandes in Italien. Paola Seghi ließ sich von Schahin Alesgerov über die Aktivitäten des aserbaidschanischen Übersetzungszentrums informieren. Sie sprach erst über Gründung, Struktur und Ziele des Verleger-Verbandes in Italien: „Verleger-Verband ist eine der ältesten Institutionen in Italien. Mit seinem Hauptsitz in Mailand wurde er 1869 gegründet. Seine Filiale liegt in Rom. Die dem Verleger-Verband zugeordneten Verlage bilden etwa 90 Prozent des Buchmarktes Italiens. Es wurden Bücher mit etwa 60 000 unterschiedlichen Namen von diesen Verlagen an die Öffentlichkeit gebracht. 57 Prozent davon waren neu. Wir wollen sowohl in Italien als auch im Ausland die Zahl unserer Verlage erhöhen. Wir entwickeln außerdem digitale Publikationen, und treten für den Schutz der Urheberrechte der normalen und digitalen Bücher ein. Dazu nehmen wir auch den Anti-Pirat-Dienst in Anspruch. Im Rahmen der internationalen und nationalen Buchmessen, wie in Turin, Bologna, Frankfurt, London, New-York führen wir übrigens Konferenzen und Seminare durch. In Schul- und Hochschulbibliotheken organisieren wir auch daneben Studien zur Verbesserung der Lesefähigkeiten“.

Derzeit wird Übersetzung der „Anthologie moderner aserbaidschanischer Literatur“ in arabische, russische, und englische Sprachen vorgenommen, sagte Schahin Alesgerov. 

Die Frage von Schahin Alesgerov danach, wie der Verband der Verleger in Italien uns bei der Veröffentlichung dieser Anthologie in Italienisch unterstützen könne, beantwortete die zuständige Person dieser Institution so: „Wenn es in Ihrer Planung feststeht, kann der Verband der Verleger Ihnen dabei helfen. Wir können professionelle Übersetzer und Sprachspezialisten in dieses Projekt einbeziehen, die über beste Kenntnisse in beiden Sprachen verfügen. Darüber hinaus werden wir Ihnen bei der Veröffentlichung und Verkauf und auch dem Schutz der Urheberrechte dieses Buches in Italien unterstützen“.    

 

         

Galerie

ANDERE ARTIKEL